Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe im Treffpunkt Zech ist eine schnelle und unkomplizierte Hilfe von Nachbarn für Nachbarn. Interessierte können sich an den Treffpunkt Zech wenden und dort nach verfügbaren Angeboten wie Einkaufsservice, Hundeausführen, Babysitten, Umzugshilfen, Hilfe im Haushalt und Garten, leichte Reparatur-Dienstleistungen und vielem mehr fragen.  Die Vermittlung ist kostenlos.

Nachbarschaftshilfe
Leiblachstraße 8
D- 88131 Lindau-Zech
Tel: 08382 – 75 09 60

Ansprechperson:
Ursula Völzke
E-Mail: buero@leben-in-zech.de

Termine:
nach telefonischer Absprache über den Treffpunkt Zech e.V. Tel. 750960

Veranstaltungsort:
Treffpunkt Zech (Leiblachstraße 8, Lindau)

Angebote:

  • Hilfe im Haushalt
  • Begleitung und Besuchsservice für ältere Menschen
  • Einkaufservice
  • EDV-Hilfen
  • Leichte Reparaturen, Handwerksarbeiten
  • Gartenarbeit
  • Umzugshilfe
  • Babysitter etc.

 

NACHGEFRAGT
Drei Fragen an Ursula Völzke, Ansprechpartnerin Nachbarschaftshilfe

Ursula Völzke ist Ansprechpartnerin
für die Nachbarschaftshilfe
im MGH Treffpunkt Zech.

 1.     Was ist Ziel der Nachbarschaftshilfe?

Die Nachbarschaftshilfe will schnelle und unkomplizierte Hilfe von Nachbarn für Nachbarn bieten und dabei Menschen im Stadtteil zusammenführen. Über die Vermittlung von kleinen Dienstleistungen erhalten Zecher die Möglichkeit zu außerhäuslichen Tätigkeiten, können neue Kontakte knüpfen und dadurch ihre Deutschkenntnisse oder ihr Taschengeld aufbessern.

2.   Welche Vorteile birgt die Nachbarschaftshilfe?

Die Nachbarschaftshilfe bietet den Vorteil, dass die Hilfe direkt im Stadtteil geleistet wird. Hier kennt man sich, ist sich vom Sehen oft schon vertraut. Zudem ist es mir als Vermittlerin möglich, durch die Kenntnis vieler Zecher und eine gut sortierte Datenbank individuelle Anfragen gut zu beantworten und ein passendes Angebot schnell zur Hand zu haben. So fragte einmal eine Zecherin nach einer Aufgabe für ihre Tochter, die dadurch ihr Taschengeld aufbessern wollte. Oder eine Angehörige fragte nach einer stundenweise Betreuung für ihren an Demenz erkrankten Vater. Hier konnten wir helfen.

3. Tritt die Nachbarschaftshilfe mit ihren Angeboten damit nicht in Konkurrenz zu anderen Dienstleistern im Stadtteil?

Nein. Denn bei uns handelt es sich lediglich um kurzfristige, stundenweise, vorübergehende Dienstleistungen. Das heißt wir bieten unbürokratische Hilfe von Nachbarn für Nachbarn an — teils für ein Trinkgeld, teils ehrenamtlich.