Mittagstisch

„Für alle offen, außerordentlich praktisch“

Der Mittagstisch ist ein offenes Angebot des Treffpunkt Zechs. Er findet zweimal in der Woche, jeweils montags und mittwochs statt. Alle Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Mittagstisch
Leiblachstraße 8
D- 88131 Lindau
Tel: 08382 -75 09 60

Veranstaltungsort:
Treffpunkt Zech (Leiblachstraße 8, Lindau)

 

 

Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch für alle Bürger: 11:30  bis 14:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag nur für Schul- und Kindergartenkinder:
11:00 bis 14:00 Uhr

Das Angebot:

Der Mittagstisch ist längst eine beliebte und gut besuchte Institution im Stadtteil Zech geworden. Das Angebot ist für alle Bürger offen. Jeden Montag und Mittwoch gibt es dort ein abwechslungsreiches Menü und selbstverständlich auch immer eine Variante ohne (Schweine-)Fleisch. An allen anderen Tagen der Woche bietet der Mittagstisch ein Mittagessen für die Schüler der anliegenden Grundschule und die Kinder des Kindergartens an. Einmal im Monat wird ein internationales Menu aus einem Heimatland einer Familie aus dem Stadtteil gekocht. Die internationale Küche wird von Kindern, Senioren, Geschäftsleuten, Handwerkern und Familien aus dem Stadtteil gerne angenommen.

Mehr als 100 Essen an einem Tag

Ob Königsberger Klopse in Kapersoße, Schweinefilet auf Sauce Hollandaise oder Apfelküchle mit Zimt und Zucker: Annemarie Schaeffer und ihr Küchen-Team im Mehrgenerationenhaus Treffpunkt Zech kochen mit viel Fingerspitzengefühl jeweils ein ausgewogenes Menü bestehend aus Hauptgang, Salat und Nachtisch. Gekocht wird von Frauen aus dem Stadtteil, viele von ihnen Migrantinnen, die eine Gelegenheit suchen, eine Aufgabe außerhalb der Familie wahrzunehmen und sich für den Stadtteil zu engagieren. Im Durchschnitt werden rund 100 Essen pro Tag ausgegeben. Im Anschluss an das Mittagessen besteht für Grundschüler die Möglichkeit, bei den Hausaufgaben betreut zu werden.

Nach jedem Geschmack

Die Gerichte des Mittagstischs sind alle frisch und mit viel Liebe zubereitet. Der Speiseplan bietet immer wieder neue Variationen. Ein Genuss, den viele Zecher zu schätzen wissen: „Über die Jahre sind es immer mehr Menschen geworden“, freut sich Gabriele Zobel, Leiterin des Mehrgenerationenhauses. „Sie schätzen den Austausch, das zwanglose Miteinander, die Begegnung zwischen Jung und Alt“.

Neuigkeiten austauschen, Mittagspause genießen

Der Mittagstisch bietet mehr als nur abwechslungsreiche und bekömmliche Mahlzeiten: Beim Mittagstisch können neben dem Essen in der Mittagspause, Kontakte geknüpft, Neuigkeiten ausgetauscht sowie alte Bekannte des Stadtteils getroffen werden. „Die Menschen kommen wegen des Essens“, sagt Gabriele Zobel. „Alles andere ist ihnen aber genauso wichtig.“

So ist der Mittagstisch ein Treffpunkt für Groß und Klein. Hier sitzen die Mitarbeiter der benachbarten Firma Feurecia „Angell-Demmel“, die Metallverkleidungen als Zulieferer für die Automobilbranche produziert, neben Familie Heinze mit Opa, Oma und Enkeln, Oma Degner, die Kinder vom Mittagstisch der anliegenden Grundschule sowie die Mitarbeiter  aus der benachbarten Sozialstation beisammen.

Schauen auch Sie beim Mittagstisch vorbei!
Wir freuen uns auf Sie und wünschen guten Appetit!

Besonderheiten:

Jeweils einen Mittwoch im Monat bietet das Treffpunkt-Zech-Team unter Leitung von Annemarie Schaeffer ein internationales Menü an.

Unser Küchenteam: 

  • Annemarie Schaeffer (Leitung Küchenteam)
  • Vesile Ergen (Mitarbeiterin Küchenteam)
  • Gabriele Schwebel (Mitarbeiterin Küchenteam)
  • Melanie Ziemba (Mitarbeiterin Küchenteam)
  • Rosi Blisse (Mitarbeiterin Küchenteam)
  • Gerhardt Matthey (Mitarbeiter Küchenteam/Bufdi)

Aktueller Speiseplan