Jugendtreff „fresh“

 

Nette Leute treffen, gute Musik hören, gemeinsam Kicker spielen:  Der Jugendtreff „fresh“ hat seinen Sitz in der Bregenzerstraße 177 neben dem Kunert Areal und ist für alle Jugendlichen geöffnet. Einfach reinkommen und mitmachen!

Der Jugendtreff „fresh“ ist der Stadtteiljugendtreff von Zech und bietet einen Tischkicker, Gesellschaftsspiele und Playstation zur kostenlosen  Benutzung.
Ebenfalls steht hier ein Computer mit Internetzugang für Infosuchende zur Verfügung.
Ein Schwerpunkt der Arbeit des Jugendtreffs liegt auf der Beratung von Jugendlichen vom Übergang von Schule zum Beruf. Wer gerade einen Übergang von Schule zum Beruf durchlebt oder Praktikastellen sucht, bietet der Jugendtreff für Ihn/Sie in Zech Beratungsgespräche und Bewerbungshilfen an.

Wer die nächste Party nicht noch einmal verpassen möchte, kommt einfach im Jugendzentrum vorbei, knüpft Kontakte und informiert sich wann die nächste Party stattfindet. Damit wir euch die Entscheidung etwas leichter machen, hier noch ein paar Eindrücke!

 

Jugendtreff „fresh“ (direkt am Sportplatz)
Bregenzerstraße 177
88131 Lindau
Tel: 08382 / 2776511
E-Mail: jugendzentrumfresh177@gmail.com

Öffnungszeiten:
Dienstag  16:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Freitag     16:30 Uhr bis 19:30 Uhr
(Auch in den Ferien)

Ansprechpartner:
Benny Taylor
Laura Vivolo-Vogl

HÄUFIGE FRAGEN ZUM „FRESH“:

Wo liegt das „fresh“?
Direkt neben dem Supermarkt „Alles Billig“ und neben der Zecher BMX-Bahn, dem  „Sputnik-Park“. Vielleicht kennt Ihr auch den Sportplatz. Dort liegt das „fresh“.

Wer kann in den Jugendtreff „fresh“ kommen?
Alle Jugendlichen ab 12 Jahren sind herzlich willkommen.

Was bietet der Jugendtreff „fresh“ Dir?
Komm doch einfach vorbei und finde es heraus!
(Ein kleiner Ausblick: Du kannst vorbei kommen, wenn du Hilfe bei der Ausbildungs- und Praktikumssuche brauchst und  wenn Du Lust hast Dich mit Gleichaltrigen zu treffen….)

 Was gibt es für Angebote im Jugendtreff „Fresh“?

  • Sportliche Aktivitäten ( Tischkicker, Badminton, Fußball etc.)
  • Spiele-Abende (sowohl Brettspiele oder aber auch mit der Wii oder Ṕlaystation)
  • Internationale Kochabende
  • DVD-Abende
  • Geplant ist ein eigener Hip-Hop Remix Song
  • Beauty Tage für die Girls
  • Hilfestellung bei Ausbildungs- oder Praktikasuche
  • Etc.

 Jugendtreff „fresh“

Kostet der Jugendtreff  Eintritt?
Der Jugendtreff kostet keinen Eintritt. Außer an Tagen, an denen Motto-Partys stattfinden, da kostet es 3 €, aber du bekommst dafür 2x Cocktails und 1x Essen inklusive.

Gibt es im Jugendtreff Alkohol? Und etwas zu essen?
Nein, wir verkaufen keinen Alkohol. Aber antialkoholische Getränke wie zum Beispiel Cocktails, Cola, Fanta und Red Bull. Zudem gibt es leckere Pizza, überbackene Toasts und Baguettes. Gelegentlich kochen wir auch etwas zusammen

Gibt es besondere Aktionen im Jugendtreff, die man nicht verpassen sollte?
Du darfst auf keinen Fall die coolen Partys an jedem letzten Freitag im Monat und die coolen Grillfeste verpassen! Einfach reinkommen und mitmachen.

Welche Themen werden im Jugendtreff besprochen?
Alle Themen die dich interessieren. Du entscheidest selber welche Themen für dich wichtig sind!

Von wem wird der Jugendtreff gefördert?
Der Jugendtreff wird momentan von der Stadt Lindau gefördert und die Jugendprojekte vom Förderprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)“ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

 

NACHGEFRAGT
Drei Fragen an Silvana Muharemagic, ehemalige Ansprechpartnerin „fresh“:


Silvana Muharemagic ist Ansprechpartnerin
für alle Fragen rund um den Jugendtreff. Wichtig ist ihr, dass Jugendliche im „fresh“ mitentscheiden können.

1.       Was erwartet die Besucher im Jugendtreff „fresh“?
Die Jugendlichen erwarten viel Spaß und Erfahrungen für die Zukunft. Viele Angebote wie etwa  Spray-Workshops, Kochkurse oder auch nur ein Kinoabend. Wir versuchen soweit wie möglich, die Ideen von Jugendlichen zu erfüllen und die Arbeit praxisnah zu gestalten.

2.    Warum lohnt sich ein Besuch im „fresh“?
Jeder Besuch im „fresh“ lohnt sich, weil jeder bei uns willkommen ist und jeder einzelne Besucher ein Mitspracherecht hat. Keiner sollen den Kürzeren ziehen. Bei uns ist keiner anders, sondern alle sind gleich. Wir versuchen die Öffnungszeiten flexibel gestalten. Auch bei Anliegen wie zum Beispiel Bewerbungen, das Suchen von Praktikumsstellen oder anderen Dingen stehen wir als Team jederzeit zur Verfügung.

3. Was ist das Besondere im „fresh“?
Das besondere im „fresh“ ist, dass man sich fühlt,  als wäre es das zweite Zuhause. Da alle einander helfen und sich gegenseitig zuhören. Man kann hier seine Anliegen teilen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Und man hat als Jugendlicher auch die Chance, mitzubestimmen und seine Ideen einzubringen.